Hass im Netz – Toolkit für Kommunalpolitiker*innen

Workshop für digitale Zivilcourage

Hate Speech im Internet betrifft uns alle. Hasskommentare setzen Menschen auf eine verletzende und menschenunwürdige Weise herab. Dabei ist es nur eine kleine Gruppe, die ihren Hass lautstark und durch Algorithmen sichtbar platziert in den Kommentarspalten äußert. Oft entsteht der Eindruck, dieser Hass spiegele die gesamte Gesellschaft wider. Das nimmt vielen den Mut, am demokratischen Diskurs teilzunehmen und stellt gerade Politiker*innen vor besondere Herausforderungen.

ichbinhier e.V. und HateAid machen jetzt gemeinsame Sache.

In unserem Toolkit für Kommunalpolitiker*innen geben wir unser geballtes Wissen an Sie weiter – praxisnah und fachlich fundiert.
Sie wollen sich im Rahmen Ihrer politischen Arbeit fit machen im Umgang mit Hate Speech?
In diesem kostenfreien Workshop erlernen Sie Handlungsstrategien, um sich präventiv vor Hass im Netz zu schützen und im Falle eines Angriffs zielgerichtet und souverän zu reagieren.

50,2% der Kommunalpolitiker*innen haben digitale Gewalt selbst erlebt.*

20,4% haben bereits Hassmails erhalten.**

19% der Kommunalpolitiker*innen haben darüber nachgedacht, sich aus Sorge um ihre Sicherheit und ihre Familie aus der Politik zurückzuziehen. ***

Das erwartet Sie als Teilnehmende

  • Sie trainieren Counter Speech und Moderation in einer eskalierenden Live-Simulation von ichbinhier.
  • Sie erhalten Input zu emotionalem Schutz, IT-Sicherheitsvorkehrungen und juristischen Meldewegen von HateAid.
  • Sie diskutieren und vernetzen sich mit Kolleg*innen aus der Kommunalpolitik – für ein solidarisches Miteinander gegen Hass im Netz.

Hier finden Sie unseren Onepager zum Download

Wo, wann & wie?

Veranstaltungsort: online

Voraussetzung: Laptop mit Audio- und Kamerafunktion, Facebook-Account.
Maximale Teilnehmendenzahl: 12

Nächster Termin:
Freitag, 8. Oktober 17-20 Uhr

Anmeldung über: https://podio.com/webforms/26380929/1994326%20

Los geht’s

Fragen zur Teilnahme gerne an: bootcamp@ichbinhier.online

Das Workshopformat ist auch für geschlossene Gruppen buchbar. Sprechen Sie uns gerne an! Ihr Ansprechpartner: Johann Lorenz, jolo@hateaid.org

Triggerwarnung:
Für Übungszwecke reproduzieren wir in der Simulation Hate Speech. Dies kann für Teilnehmende belastend wirken.

Unsere Kooperations-
partnerin

Als Expertin für digitale Gewalt macht HateAid das Internet zu einem sicheren Ort, schützt Meinungsvielfalt und Demokratie. Wir erreichen Gerechtigkeit für Betroffene und machen uns für einen Systemwandel auf europäischer und nationaler Ebene stark. Unsere Erfahrung und unser Wissen aus der Beratung und der Unterstützung von Betroffenen digitaler Gewalt geben wir nun in Form von Workshops weiter.