Über unsere Workshops

Die Heraus-
forderung

Hass im Netz betrifft uns alle. Ob im Büro eines Großkonzerns oder Kulturvereins, im privaten Umfeld, im Rathaus oder im Klassenzimmer:  Online-Kommunikation wird als immer aggressiver erlebt und die Zahl derer, die sich aus Angst vor Angriffen aus dem Netz zurückzieht, alarmiert. Dieser sogenannte Silencing-Effekt gefährdet das demokratische Miteinander – noch weit über die Kommentarspalten hinaus.

76% der Erwachsenen in Deutschland stimmen der Aussage zu, dass aggressive und abwertende Kommentare im Netz spürbar zunehmen.

63% finden außerdem, dass Hass im Netz die Meinungsfreiheit einschränkt, weil Nutzer*innen sich seltener zu ihrer politischen Meinung bekennen.

47% der Befragten beteiligen sich generell wegen Hassrede seltener an Diskussionen im Netz.*

Unser Bootcamp ist mit dem Digitalen Vereinsmeier 2020 ausgezeichnet.

Unsere Mission

Unsere Mission ist es, die digitale Diskussionskultur aktiv und konstruktiv zu gestalten. Wir sind überzeugt: Streiten – ja! Diskriminieren, beleidigen, bedrohen – nein! Und: digitale Zivilcourage können wir lernen.
Denn Meinungsfreiheit und ein respektvoller Umgang bleiben dann selbstverständlich, wenn wir uns gemeinsam dafür einsetzen. Das braucht Know How und Übung. Deshalb:

Ärmel hochkrempeln für digitale Zivilcourage!

Unsere
Formate

Unser Wissen aus über fünf Jahren Counter Speech, Online-Moderation und Community Building geben wir im ichbinhier-Bildungsprogramm vielfältig weiter: Vom 45-minütigen Impulsvortrag bis zum Ganztags-Workshop stärken unsere Formate online wie offline die jeweilige Zielgruppe in Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Schule und Politik bedarfsgenau.  

Das Herzstück unserer Formate ist die Live-Simulation. Hier werden die Teilnehmenden selbst aktiv, schlüpfen in unterschiedliche Rollen und kommentieren in Echtzeit. Spielerisch und praxisnah lernen sie, wie sie Trolle entlarven, Diskussionen konstruktiv mitgestalten und digitale Zivilcourage zeigen können.

Unsere Formate im Überblick:

Hier geht es zu unserer Studie
„Hass auf Knopfdruck“.

Stimmen
der Teil-
nehmenden

Es war sehr interaktiv und kurzweilig, ich habe viel gelernt durch die Simulation und das richtig positive Feedback der Moderator*innen! Fand auch super, dass man die Tipps teilweise auf alle Arten von Konflikten im richtigen Leben anwenden kann. Ich hätte mir so einen Workshop auch vor 15 Jahren in der Schule gewünscht!

Obwohl man die anderen Teilnehmenden vorher nicht kannte, konnte man sich aufgrund der guten Moderation sehr schnell auf seine Rolle einlassen. Mir fällt das eigentlich eher schwer, aber in diesem Rahmen fühlte man sich geschützt und es war einfach eine sehr angenehme Atmosphäre. Vielen Dank dafür!

Weiter so! Ich bin so begeistert, dass ich seit dem Bootcamp bereits an mehreren #Ichbinhier-Aktionen auf Facebook teilgenommen habe.

Das war das beste Online Seminar, das ich bisher hatte! Ich werde es in jedem Falle weiterempfehlen und habe viel gelernt. Die Simulation war spannend und praxisnah. Dadurch, dass ich aus meiner Komfortzone musste, habe ich neue Erfahrungen gemacht und fühle mich nun sicherer in den Sozialen Medien meinen Fußabdruck gegen Hate Speech zu hinterlassen.

Kontakt